Bildstöcke, umgangssprachlich auch „Marteli“ genannt, sind ein ganz besonderer Kulturschatz, welcher im Oberen Werntal zu finden ist. Ausgehend vom Fränkischen Bildstockzentrum in Egenhausen erschließen drei Fahrrad-Rundwege die einmalige Bildstocklandschaft des Oberen Werntals.

Auf jeder Route kommen Sie an mehr als 70 Bildstöcken vorbei – ein jeder einzigartig auf seine Weise. Die drei Fahrrad-Touren haben verschiedene räumliche Schwerpunkte: Die Kernroute verläuft durch Sandsteinbrüche im Westen bis hin zum Main im Osten. Die Südroute führt durch Bauerndörfer und weite Felder an den Denkmälern vorbei und auf der Nordroute erfahren Sie sowohl den Wandel der Landschaft, als auch den der Bildstöcke in ihrer Bauweise.

Kernroute:
Die Kernroute führt über Egenhausen, Schleerieth, Schnackenwerth, Bergrheinfeld, und über Geldersheim wieder zurück nach Egenhausen und hat eine Länge von 20,5 km mit einer Steigung von 166 Höhenmetern. Die Strecke ist mit der grünen Markierung „Bildstockweg“ ausgeschildert und verläuft hauptsächlich auf befestigten Wegen. Insgesamt sind auf der Fahrradtour 45 Bildstöcke zu finden, 25 weitere können Sie bei ergänzenden Ortsspaziergängen sehen.
Hier erhalten Sie den Flyer als Download.
                      
Südroute:
Die Südroute führt über Egenhausen, Schleerieth, Eckartshausen, Rundelshausen, Ettleben, Werneck, Waigolshausen, Eßleben, Mühlhausen, Zeuzleben, Schraudenbach, Stettbach über Vasbühl zurück nach Egenhausen. Diese Strecke ist mit 38 km länger als die Kernroute und hat eine Steigung von insgesamt 361 Höhenmetern. Die Südroute ist ebenfalls mit der roten Markierung Bildstockweg ausgeschildert und nutzt hauptsächlich befestigte Radwege. Insgesamt 80 Bildstöcke können entlang vom Fahrradweg betrachtet werden.
Hier erhalten Sie den Flyer als Download.               

Nordroute:
Die Nordroute verläuft über Egenhausen nach Geldersheim, Euerbach, Kützberg, Ebenhausen, Oerlenbach, Eltingshausen, Wasserlosen, Gressthal, Schwemmelsbach, Kaisten, Brebersdorf, und wieder zurück mit der Möglichkeit einer östlichen Erweiterung der Route über Geldersheim, Oberwerrn, Maibach, Hambach, Pfändhausen, Pfersdorf, Hain, Poppenhausen und Kronungen nach Egenhausen. Die Gesamtlänge der Route beträgt insgesamt 51 km, zuzüglich der 29,5 km der östlichen Erweiterung. Die Nordroute hat eine Steigung von insgesamt 591 Höhenmetern und führt auf befestigten Straßen (blaue Markierung „Bildstockweg“) vorbei an 67 Bildstöcken zuzüglich der 42  Bildstöcke der östlichen Erweiterung der Route.
Hier erhalten Sie den Flyer als Download.

Alle drei Routen sind jeweils in einem handlichen Flyer beschrieben. Die Flyer erhalten Sie direkt in einem Kasten am Fränkischen Bildstockzentrum, auch außerhalb der Öffnungszeiten oder in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal sowie in der Tourist-Information in Schweinfurt.

Haben Sie Interesse an einer geführten Radtour?
Dann wenden Sie sich an:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kernroute

 

 

 

Sdroute

 

 

 

Nordroute

 

 

 

 

Bild Radwanderwege Bildstcke

Geführte Bildstockradtour