Unser beliebter Wanderspaß wanderte weiter... 
von Wasserlosen ging es heuer in die Gemeinde Dittelbrunn

 Wandern Hambach1 


Fünf Wanderungen rund um Hambach


Laden Sie hier den ausführlichen Programmflyer herunter.
 

Morgenstund hat Gold im Mund
...so hieß es bei der
Sonnenaufgangswanderung (12 km) ab 3:30 Uhr unter der Leitung von Dittelbrunns Bürgermeister Willi Warmuth. Kapp 80 Wanderer versammelten sich zu früher Stunde am Gasthaus Hühnernest und liefen gemeinsam durch die nächtliche Flur zum ehemaligen Truppenübungsplatzgelände der US-Streitkräfte, dem „Brönnhof“ hinauf. Dort erwartete die Gruppe gegen 5.18 Uhr ein ganz besonderes Ereignis: der Sonnenaufgang, mit freier Sicht vom "Feldherrenhügel". Erst zeigte sich ein orangenfarbener Streifen am Himmel, dann folgte der Feuerball. Zur Stärkung gab es Kaffee und frische Hörnchen. Die Frösche im nahegelegenen Teich quakten und der Wildpferdenachwuchs kam neugierig heran. Zurück ging es erneut durch die Flur, an der Lauerbachkapelle vorbei. Am Gasthof Hühnernest erwartete die frühen Wanderer ein stärkendes Frühstück- mit frischen Kräutern und -wer wollte - konnte sich ab 10 Uhr der nächsten Tour mit anschließen.

Ab 10 Uhr starteten vier Wanderungen

Für Langstreckenläufer lud der Römerweg ein. Unter der kundigen Leitung von Stefan Lieblein wurden 16 Km gewandert.

Für Hobbywanderer war mit 12 Km Länge der Lauerbachtalweg genau richtig, er trägt auch das Prädikat der Schweinfurter Wanderlust Wege und versprach eine abwechslungsreiche Strecke. Die Wanderung leitete Irma Storch.

Für Gourmet´s und Naturliebhaber wurde der
Kräuterpfad erkundet. Die geschulte Kräuterführerin Elfriede Seufert erklärte schmackhafte Kräuter am Wegesrand. Dabei durfte auch probiert werden. Besondere Sinneseindrücke und belebende Vitalität spendete ein Kräuter-Herzchen, das sich jeder Gast der Kräuterwanderung aussuchen und anstecken durften.

Die
Geschichtstour auf den Hamberg (6 Km) leitete Lukas Hartung, unter Beisein von Geschichtsexperte Karl-Heinz Hennig. Es wurden steinzeitliche Fundorte entdeckt und über die ehemalige Flakstellungen der Wehrmacht informiert.

Für einen gemütlichen Ausklang der Wanderung lud das Gasthaus Hühnernest ein.

 

Bildimpressionen vom Wanderspaß 2017

 

Wandern 1 Wandern 2 Wandern 3
 Wandern 4  Wandern 5  Wandern 10
 Wandern 7  Wandern 6  Wandern 9
 Wandern 11  Wandern 12  Wandern 13
 Wandern 14  Wandern 16  Wandern 17
 Wandern 18  Wandern 19  Wandern 20
 Wandern 21  Wandern 22