Freuen Sie sich auf einen aktionsreichen Radeltag für die ganze Familie.

Neben dem Wern-Radweg wird insbesondere auch der Gaden-Rundweg mit Erlebnisangeboten in Aktion gesetzt.

Unter diesem Link können Sie das Programm herunterladen.


Radelspaß im Werntal

Sonntag, der 29.04.2018

Der Wern – und der Gadenrundweg laden zum Fahrradfahren ein

Die neue Radsaison 2018 startet am letzten Sonntag in April. Die offizielle Eröffnung, mit Einweihung eines neuen Radwegeabschnittes, findet in Vasbühl am Fahrradweg in Richtung Egenhausen statt. Beginn ist um 9.30 Uhr mit Andacht und Radlersegen, im Anschluss sprechen Landrat Florian Töpper und Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl ein Grußwort. Die Dorfgemeinschaft Vasbühl lädt zur Bewirtung ein, ab 11 Uhr starten eine Fahrradtour durch den Markt Werneck (bis ca. 14 Uhr, keine Anmeldung erforderlich) sowie eine Biohöferadtour durch die Öko-Modellregion Oberes Werntal (zu dieser Tour ist vorab eine Anmeldung erforderlich unter 09726-8336).

Neben dem Wern-Radweg wird erstmals auch der Gadenrundweg ein vielfältiges Angebot präsentieren. Die Gadenanlagen in Geldersheim, Schnackenwerth und Euerbach sind zu erleben. In Euerbach tauchen Interessierte um 14, 15 und 16 Uhr jeweils für 20 Minuten in die Geschichte der Gaden und ihr Umfeld mit Bibelgarten ein, es führt der Gästeführer Johannes Krüger. Parallel dazu findet von 14-16.30 Uhr eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen statt. In Geldersheim sind ab 13 Uhr das Archäologische Museum, das kleine Bauernmuseum sowie die Heimatkundliche Sammlung geöffnet. Die Kunstgalerie in den Gaden ist ab 15 Uhr für Besucher zugänglich. Es werden Bilder von Brigitte Heck unter dem Titel „Zeitreise“ gezeigt. In Schnackenwerth ist von 12.15 Uhr – 14.15 Uhr die Gästeführerin Gertrud Pfister vor Ort und gibt Auskunft zu den Besonderheiten der Gaden, der Kirche und der Geschichte des Dorfes.

Die attraktive Gadenrundwegstrecke ist insgesamt 26 Kilometer lang. Weitere Stationen sind in Egenhausen am Fränkischen Bildstockzentrum (11-17 Uhr), hier öffnet auch der Bauernladen Schmittfull, ab 10 Uhr gibt es dort ein Weißwurstfrühstück sowie ganztägig ein Bewirtungsangebot mit Sandwich, Bratwurst, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Spannende Einblicke in die Geschichte der Fränkischen Passion, im Passionsjahr 2018, bietet die Passionsgalerie in Sömmersdorf von 13-17 Uhr.

Auch entlang des Wern-Radweges sind spannende Programmpunkte mit Bewirtung vorgesehen. Erstmals stellt der Hof Gießübel bei Pfersdorf Wollschweinferkel vor, eine fast schon ausgestorbene Schweinerasse. Tante Moni´s Bratwurststand, direkt am Fahrradweg gelegen, bewirtet die ankommenden Radler. In Hain wird ab 10 Uhr der Steinbackofen angeschürt. Bis 18 Uhr verköstigt dort der Verein DEZent e.V. mit leckeren Flammkuchen, Pizza und weiteren Spezialitäten am Dorfplatz. In Oerlenbach beginnen nach einer Radlerandacht mit Radlersegnung ab 13 Uhr an der St. Burkardus-Kirche fünf verschiedene Radtouren: die Speedtour (70km), eine E-Bike Tour, eine Mountainbike Tour (35km), eine Leicht und Cross Tour (35km) sowie eine Familientour (20km). Für die geführten Touren ist keine Vorab-Anmeldung notwendig, interessierte Radler sind eingeladen, zum Treffpunkt an der St. Burkardus-Kirche zu kommen.

Der Fahrrad-Bike Shop „Wolfis Bike-Ranch“ feiert sein 15 jähriges Betriebsjubiläum, mit Weißwurstfrühstück, Musik und Fahrradneuheiten in Niederwerrn. In Werneck verwöhnt das Café-Bistro BALTHASAR im Schloss Werneck mit Kaffee- und Kuchengenüssen und einem reichhaltigen Speisen- und Getränkeangebot. Im Schlosspark wird der Mitmachparcours „Genussvoll MITTEN im Leben“ des Gesundheitsamtes Schweinfurt in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aufgebaut. Dabei laden Genuss- und Bewegungsinseln dazu ein, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu stärken. Das Gesundheitsamt Schweinfurt begleitet den Radelspaß im Werntal mit dem Jahresschwerpunkt „Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter“ und der Radelpass – Aktion. Die Aktion verbindet Spaß (an der Bewegung) mit einem guten Zweck. Je geradelten Kilometer geht 1 Eurocent an die regionale Selbsthilfe. Mit der Zuwendung werden dieses Jahr die Projekte der Nachbarschaftshilfe in den Gemeinden des Oberen Werntals unterstützt. Wer möchte kann sich mit seinem Radelpass auch an einem Gewinnspiel beteiligen, unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise aus der Region verlost. Eine weitere Station zum Radelspaß im Werntal ist der Gasthof mit Slow-Food Metzgerei „Zum Auerhahn“ in Zeuzleben. Der gemütliche Biergarten lädt zum Verweilen ein. Es gibt Bratwürste vom Holzkohlegrill sowie leckere Pizza und Ploots aus dem Holzkohlegrill, ganz besonders zu empfehlen ist der selbstgemachte Käseplootz.

Auch in diesem Jahr ist die umweltfreundliche An- und Abreise mit der Bahn möglich. Es fahren der Freizeitexpress Frankenland und das fahrradfreundliche Shuttle der Erfurter Bahn.

Die Interkommunale Allianz Oberes Werntal und alle Partnerbetriebe des Radelspaß im Werntal freuen sich auf ein Fahrrad begeistertes Publikum. Das gedruckte Programm ist mit Unterstützung der Sparkasse Schweinfurt als Hauptsponsor sowie der AOK Bayern-Direktion Schweinfurt, der Firma SRAM und der Tourist Information Schweinfurt 360° entstanden. Daher danken wir an dieser Stelle unseren Sponsoren ganz herzlich!


Das gedruckte Programm erhalten Sie in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden des Oberen Werntals, in den Sparkassenfilialen im Landkreis Schweinfurt sowie in der Tourist Information Schweinfurt 360°.