Kostenloses Handbuch

Die Siedlungskerne der Schweinfurter Landkreisgemeinden zeichnen sich vielerorts durch eine unverwechselbare fränkische Baukultur aus. Doch vor allem außerhalb der Altorte nahm die Zahl der identitätslosen Häuser in den vergangenen Jahrzehnten zu und der regionale Bezug droht verloren zu gehen. Mit dem im Dezember 2020 veröffentlichten Handbuch „Gutes Bauen im Landkreis Schweinfurt – Altes schätzen und Neues schaffen“ möchte der Herausgeber - das Regionalmanagement des Landratsamtes Schweinfurt - den Blick für regionaltypisches Bauen schärfen und zeigen, wie fränkisches und modernes Bauen gut zusammengeht.

Das Projekt ist in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken (ALE Unterfranken) entstanden, das zudem die zahlreichen Fotografien beauftragt und beigesteuert hat. Das Handbuch erklärt, vermittelt Wissen zu den Themen Bauen und Gestalten, gibt Tipps und Empfehlungen, soll insbesondere Mut machen für das regionale Bauen und vor allem Lust darauf. Es richtet sich an alle, die ihr Dorf und die bebaute Umwelt verändern und gestalten, ganz nach dem Titel nicht nur Altes zu schätzen, sondern auch Neues zu schaffen. Dabei lieferte Theodor Heuss - der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland - mit seinen Worten „Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht“ die grundlegende Idee für die Inhalte des Baukulturhandbuchs.

Das Handbuch kann kostenlos heruntergeladen werden oder auf Anfrage als Druck-Exemplar beim Allianzmanagement bezogen werden.

Kostenloses Handbuch